Grüner Ortsverband beteiligt sich an erstem Critical Mass in Nettetal

Ein starkes Zeichen in Nettetal am Tag des weltweiten Klimastreiks

Um halb sechs waren es noch wenige auf dem Platz vor St. Sebastian. Aber immer mehr Radler*innen strömten aus allen Richtungen dazu. Selbst aus Venlo und Kempen waren Unterstützer*innen gekommen. Um 18 Uhr setze sich der Fahrrad-Corso von knapp hundert Teilnehmer*innen unter Geleit der Verkehrspolizei Viersen über den Stern und Wevelinghovener Str. in Richtung Rosental in Bewegung. Innerhalb einer Stunde wurden unter Geleit der Verkehrspolizei sämtliche Einfallstraßen (Niedieck Str., Steeger Str., Breyeller Str., Düsseldorfer Str.) nach Lobberich befahren. Spontan schlossen sich Zuschauer*innen mit Rad dem Zug an. Lautes Klingeln traf auf teilweise ungläubig dreinblickende Autofahrer*innen. Über die frisch geteerte K1 und Lobbericher Straße ging es dann zum Lambertimarkt. Abschluss war am Breyeller Bahnhof. Alle waren sich einig: Fortsetzung folgt für besseren Radverkehr! Herzlichen Dank an die Polizei für die gute Unterstützung.

Verwandte Artikel