Viel zu schade für dem Müll

Rund 125.000 alte CDs schon gesammelt

 

Das CD-Sammelsystem, vor vier Jahren auf Antrag der Grünen-Fraktion in Nettetal durch die Stadtverwaltung eingeführt, wird weiterhin sehr gut angenommen. Inzwischen wurden schon mehr als 2000kg alte CDs und DVDs gesammelt. Bei einen durchschnittlichen Gewicht von 16 Gramm pro Datenträger sind das rund 125.000 Stück, die anstatt im Müll zu landen dem Recycling zugeführt werden.

 

Alte CDs und DVDs sind für den Müll viel zu schade, weil sie für ein werkstoffliches Recycling sehr gute Voraussetzungen bieten. Sie bestehen zu fast 100% aus dem Kunststoff Polycarbonat, der für neue Produkte in der Medizintechnik oder der Automobil- und Computerindustrie sehr begehrt ist. Neben der Müllvermeidung ist das auch ein ganz konkreter Beitrag zur Nachhaltigkeit: Der nicht erneuerbare Rohstoff Erdöl wird geschont, Altkunststoffe werden für die Neuproduktion eingesetzt und dadurch Müll reduziert.

 

Kooperationspartner für das CD-Sammelprojekt in Nettetal ist die Firma Remedia, die zu den führenden Recyclingunternehmen in diesem Bereich gehört. Im Bauhof an der Breyeller Str. in Lobberich befindet sich die zentrale Sammelstelle. Zwei große Sammelbehälter voller alter Datenträger wurde schon vor längerer Zeit abgeholt. Jetzt ist ein dritter schon fast wieder voll.

 

Wo gibt es Sammelstellen in Nettetal?

 

Insgesamt gibt es in Nettetal 9 Sammelstellen mit einem einheitlichen Logo „CD-Recycling Nettetal“: Vier Sammeltonnen mit einer Datenzerstöreinheit im Deckel und 5 Sammelzylinder, wo die Daten bei Bedarf durch Zerkratzen der CD-Oberfläche selbst unleserlich gemacht werden müssen.

 

Mit Datenzerstöreinheit: 120L. Sammeltonnen für ca. 2500 CDs

 

  • im Eingangsbereich des Rathauses  Lobberich, Doerkesplatz 11
  • im Werner-Jaeger-Gymasium Lobberich, An den Sportplätzen 7
  • am Naturschutzhof des NABU im Sassenfeld
  • in der Gesamtschule in Breyell, Von-Waldois-Str. 6

 

Ohne Datenzerstöreinheit: CD-linder für ca. 300 CDs aus Acylglas

 

  • in der Stadtbücherei Breyell, Lobbericher Str. 1
  • in der katholischen Grundschule Leuth, Hampoel 17
  • in der Postagentur Kaldenkirchen, Wallstr. 9
  • im Bioladen Calendula, Lobberich, Marktstr. 51
  • in der Videothek Johannes-Cleven-Str. in Lobberich.

 

Größere Mengen können auch direkt im Bauhof an der Breyeller Str. in Lobberich während der Öffnungszeiten abgeben werden: Montags bis donnerstags von 7 bis 15.30 Uhr sowie freitags von 7 bis 12.30 Uhr.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel