Die Reserveliste der Grünen für die Kommunalwahl ist gut gefüllt

 

„Wir sind für die Kommunalwahl am 13. September bestens aufgestellt.“ Stellt Martina Derpmanns Ortsverbandsvorsitzende der Grünen in Nettetal erfreut fest. In einer harmonischen Sitzung haben die Mitglieder von Bündnis90/Die Grünen Nettetal ihre KandidatInnen für die Reserveliste gewählt. Auf

  • Platz 1 steht erneut Guido Gahlings, erfahrenes Ratsmitglied seit 1999 und seit 2008 Vorsitzender der Fraktion.
  • Platz 2 wird wieder besetzt von Martina Derpmanns, ebenfalls bereits Ratsmitglied und Vorsitzende des Ortsverbandes.
  • Platz 3 hat Christian Küsters inne, aktuell OV-Vorsitzender und gemeinsamer Bürgermeisterkandidat von Grünen, SPD und FDP.

Die weiteren Plätze besetzen Michael Meerkötter, Anna Solar, Manuel Britsch, Lea Derpmanns, Klaus Schie, Vera Thelen, Stefan Russmann, Andrea Brönner, Hermann-Josef Hüttermann, Björn Rudakowski, Fred Heyer, Mario Doll, Angela Müllers, Marcus Ploenes und Thomas Schade.

Auch für alle 21 Wahlbezirke haben sich engagierte NettetalerInnen gefunden, die die grüne Partei vor Ort vertreten werden.

Bereits in der laufenden Wahlperiode seit 2014 konnten die Grünen viele Anträge insbesondere im Bereich des Umwelt- und Klimaschutzes Mehrheiten finden. „Das wollen wir gerne so fortsetzen. Besonders bei den Themen Kreislaufwirtschaft und zukunftsfähige Stadtentwicklung gibt es noch viel Verbesserungspotential”, so Guido Gahlingsl. Ebenso nehmen die Sozial- und die Verkehrspolitik einen großen Raum im Wahlprogramm ein, so soll z. B. das seit langem geplante Mobilitätskonzept endlich realisiert und das bereits verabschiedete „Handlungskonzept Wohnen“ umgesetzt werden. Da einige der Mitglieder in sozialen Berufen tätig oder ehrenamtlich sozial engagiert sind, kann hier sehr viel mehr als nur theoretische Erfahrung in die Ratsarbeit eingebracht werden. Das Thema „Schule und Jugend“ bildet einen weiteren Schwerpunkt, so soll zukünftig ein Jugend- oder Schülerrat die Belange der jungen NettetalerInnen vertreten.

Das gesamte Wahlprogramm befindet sich aktuell in der Abstimmungsphase, die Nettetaler BürgerInnen sind herzlich eingeladen, Anregungen hierzu einzubringen, mailto:anna.solar@gruene-nettetal.de

Verwandte Artikel